Geschichtstage

Die Schweizerischen Geschichtstage finden alle drei Jahre statt. Sie werden von der SGG jeweils in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Geschichte einer Schweizer Universität durchgeführt. Jede Ausgabe ist einem Rahmenthema gewidmet, das von den Instituten der austragenden Universität festgelegt wird. An den Geschichtstagen nehmen zwischen 700 und 1000 Historikerinnen und Historiker aus dem In- und Ausland und aus unterschiedlichen beruflichen Kontexten teil. Seit der ersten Durchführung 2007 hat sich der Anlass zu einem zentralen Treffpunkt für die Community etabliert.

Die Sechsten Schweizerischen Geschichtstage finden 2022 an der Universität Genf statt. Genaueres folgt.

 

Mitteilungen zum Thema

Dritte Schweizerische Geschichtstage

Die Dritten Schweizerischen Geschichtstage fanden vom 7.-9.Februar 2013 in Freiburg / Fribourg statt. Sie wurden vom Departement für Historische Wissenschaften der Universität Freiburg in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Gesellschaft für Geschichte organisiert.

Mit 2 Podien und 90 Panels mit über 400 Referaten zu 16 Themenbereichen und allen Epochen, waren die Geschichtstage 2013 ausserordentlich spannend und vielseitig.